Anmelden    
Kunstanbieter: 77  Werke: 7197 


Seite 1 von 71

Olten Bahnhof, invers

killing train travel time

Jahr:
2009 
Technik:
invers Foto vom Aquarell 
Masse:
 
Preis:
 
Status:
verkäuflich 
Besucher:
0 / 210 / 2503 (Monat/Jahr/Total) 
Anzahl Wertungen  0    durchschnittliche Wertung  0.00


   Feedback

  Bitte bewerten Sie das Kunstwerk

schlecht sehr gut

Bewertung nur für angemeldetet Benutzer möglich. Um ein kostenloses Gäste-Konto zu eröffnen klicken Sie bitte hier.

 
Bitte geben Sie einen Werkskommentar ein

Name *
E-Mail
Web
Titel *
Nachricht *
Bitte hier Zahlen aus Grafik eingeben.


 


   Werkskommentare

Von: H.RASPler.
Am: 23.02.2009

Olten Bahnhof,invers

Dieses Werk ist mit Liebe zusammengestellt. Liebe sehe ich als positive Auseinandersetzung in der Natur,- egal welcher Form, dazu gehört entweder Blumen giessen oder malen. Kunst sehe ich nicht als kritisierbar. Guck't einmal mit dem Hubble- Teleskop in den Weltenraum, in das Universum heraus. Nichtgeahnte Möglichkeiten der Abstraktion, welche Liebe, das wir malen und formen. Ja das auch dürfen! Die geister der Natur malen Bilder in Wolken,- nur mit Wasser, erfreuen jede lebende Seele, beim Wechselartigen Niederschlag jedesmal ein neues Bild,- welche Vielfalt, hier auf Erden, auf anderen Planeten, in kosmischen Wolken. Weiss der geier, aus welchen Wohlgeruch oder giftigen Substanzen manche Wolke im Kosmos ist, jedenfalls faszinierend, dass manche Wolke grösser ist,- als unsere Galaxie,- und doch dem Zauber von Kunst entspricht. Lieben Gruss H.RASPler.


   



Von: Irene Varga
Am: 16.02.2009

Antwort Laienhaft

Lieber Bernhard, das ist ja nun bereits ein offenes Geheimnis, dass Sie nicht an allen Seiten meines Wesens gefallen finden. Selbstverständlich bleibe ich mit grosser Freude bei meiner eigenen Filzstift-Wasserfarben-Inverstechnik, die eben so gar nichts mit dem klassischen Aquarellieren zu tun hat. Keine Angst, auch die typisch-eigenen Tierbilder und Naturbilder in Acryl werden sich mehren. Weiterhin viel Spass beim Galeriebesuch ! Herzlichst, Irene


Mail:  irene.varga@sunrise.ch Web:  www.artsavour.ch



Von: Bernhard
Am: 16.02.2009

Laienhaft

ich wurde auf diese Seite aufmerksam gemacht, aber dies hier ist talentfrei - ein riesenabsturz der Gegenüberstellung der Tierbilder, auch wenn die nicht Orginalgetreu gemalt sind, Quantität ist nicht Qualität,Qualität ist höchstes Gut eines soliden Künstlers , Aquarellkunst kann nicht in diesem Masse ausdrücken, was Aquarellkunst ist - gebe Rat Studie bei Aquarellkünstlern zu nehmen


   





Zurück